Technik

Neue Woche – neues ungeliebtes Thema. Technik – mal ganz ehrlich, wer hat nicht mit Technik eine Hass-Liebe?! Für mich leider ein klarer Fall – klar mag ich Technik, da haben wir doch Handy, iPad, Laptop, Kamera, Glätteisen, rotierende Fönbürste, iPod, Netbook, Ebookreader, Blue-Ray-Player sogar beheizbaren Wimpernformer fürs tägliche Makeup, Heizstein für die Mitbewohner etc. die uns das Leben erleichtern, wir lassen uns da doch auch nichts entgehen, und doch drücken wir wie wild auf der Fernbedienung rum, wenn deren Batterien so langsam aber sicher ihren Geist aufgeben. Technik ist für mich Fluch und Segen zugleich.. Klar möchte ich ungern per Hand abwaschen, Wäsche auf dem Waschbrett waschen, die Kohle in das Bügeleisen schieben etc. und doch tut uns all die Technik nichts, solange wir nicht selbst unsere ganz eigenen Prioritäten und To-Do-Listen für deren Nutzung hätten und sie effizient einzusetzen wissen. Denn von alleine wäscht auch die Maschine nicht, hängt die Wäsche nicht auf, noch bügelt sie.. auch wenn unsere Großeltern um diese Erleichterung schon vieles gegeben hätten.

Mein Wochenfoto zeigt eine unserer typischen „Technikkisten“, die vermeintlich alles und nichts enthält, was wir so brauchen wenn mal wieder ein Teil nicht funktioniert. Das verdeutlicht leider genau das Problem. Was man braucht ist eh nicht am Start, aber wir haben allen möglichen Schnickschnack vermeintlich griffbereit, aber im Ernstfall müssen wir doch wieder neu zukaufen weil es nicht passt, wir es nicht finden oder oder oder…

Technik

Categories: Allgemein, P52-15 | 4 Comments

Post navigation

4 thoughts on “Technik

  1. Oh solche Schubladen hat mein Mann auch 😉

  2. So eine Kiste haben wir auch *grins* Vollgepackt mit allen Arten von Kabeln, Steckern etc. die Erfahrung hat gezeigt, dass man doch immer zuviel lagert und wenn man dann ein bestimmtes Teil benötigt ist es nie dabei.

  3. Ohje – das kenn ich irgendwoher. Dann sucht man das EINE bestimmte Kabel, und hat man es dann dann gefunden, bekommt man es nicht auseinander gefuselt. 🙂

  4. Ja, diese Kiste haben wir auch. Der IKEA-Effekt: Ein Teil fehlt am Ende doch; sprich, genau das eine Kabel ist dann nicht mehr da…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Proudly powered by WordPress Theme: Adventure Journal by Contexture International.